fbpx

Lebensversicherungen

Montag, 22 März 2021 16:01

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

geschrieben von

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Eine Schüler-Berufsunfähigkeitsversicherung sichert den Arbeits- bzw. bei Ihrem Kind eben den Schulalltag und die damit verbundenen Tätigkeiten ab. Kann Ihr Kind den „normalen“ Schulalltag nicht mehr bestreiten, kommt es zum Leistungsfall.

Sie müssen davon leben können ... Summenanpassung in der Arbeitskraftabsicherung

Den Wert der eigenen Arbeitskraft kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Für fast jeden gilt: Nur mit Arbeit verdient man auch Geld. Und wer nicht mehr arbeiten kann, muss mit massiven Einschränkungen zurechtkommen, rutscht womöglich sogar sozial ab.

Freitag, 19 Februar 2021 09:03

Berufsunfähigkeitsversicherung

geschrieben von

Berufsunfähigkeitsversicherung:

FÜR WEN IST DIE VERSICHERUNG?

Über 2 Mio. Menschen in Deutschland sind erwerbs- bzw. berufsunfähig. Jährlich kommen 280.000 weitere Fälle hinzu. Die gesetzliche Rentenversicherung zahlt im Falle einer Berufsunfähigkeit nur eine geringe Erwerbsminderungsrente.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten und Azubis

Schützen Sie Ihre Arbeitskraft schon jetzt!

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG SCHÜTZEN SIE IHREN GEWOHNTEN LEBENSSTANDARD!

Die eigene Arbeitskraft ist für die meisten Menschen Voraussetzung für ein regelmäßiges Einkommen. Im Falle einer Berufsunfähigkeit fällt das Gehalt weg, was fast immer zu drastischen Veränderungen des Alltags führt. In der Regel kann der gewohnte Lebensstandard nicht aufrechterhalten werden, denn die staatliche Absicherung reicht meistens nicht aus.

Freitag, 25 September 2020 15:51

Change your Life !

geschrieben von
Wie wärs mit einem Energy-Boost?
 
Mein Tipp für Sie zum Teilen und Weiterleiten: Thores Change Your Life-Challenge.
Hier zeigt der Moderator Thore Schölermann, wie junge Leute ihren Lifestyle verbessern und damit das eigene „Game Over-Risiko“ senken können.
Super gemacht!
 
 
Sanverdi Versicherungsmakler GmbH

Tuttlingen, den 25.09.2020
Mittwoch, 22 Juli 2020 11:06

Neue Gesellschaftsform - Neuer Vorsorgebedarf

geschrieben von

Geschäftsführer-Versorgung

Wie erwähnt, kann man die Altersvorsorge für den Geschäftsführer nun auch in der GmbH unterbringen. Das geht jedoch nicht in beliebiger Höhe und auch nicht sofort. Früher hat man die Altersvorsorge gerne über eine Direktversicherung geregelt und hierüber Rücklagen gebildet.

Dienstag, 10 März 2020 10:32

Wann sich eine betriebliche Altersvorsorge lohnt?

geschrieben von

Wann sich eine betriebliche Altersvorsorge lohnt:

Ob und wann eine betriebliche Altersvorsorge Sinn macht, hängt vor allem auch davon ab, in welcher Höhe der Arbeitgeber diese bezuschusst. Um sich eine genauere Vorstellung davon zu machen, mit welcher Rente man nach Abzug von Steuer- und Sozialabgaben rechnen kann, dient dieses Rechenbeispiel.

Betriebliche Altersversorgung (bAV)

Heu­te sind in Deutsch­land die ge­setz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung und die be­trieb­li­che Al­ters­ver­sor­gung et­was Selbst­ver­ständ­li­ches. Zu Be­ginn der In­dus­tria­li­sie­rung vor ca. 200 Jah­ren war das noch nicht der Fall. Es gab für die Ar­bei­ter noch kei­ne so­zia­le Si­cher­heit. Für ihre Al­ters­ver­sor­gung muss­ten sie selbst sor­gen. Die so­zia­le Ent­wick­lung der Ar­bei­ter und der in­dus­tri­el­le Fort­schritt drif­te­ten aus­ein­an­der.

Doch Un­ter­neh­mer wie Krupp und Hen­schel rich­te­ten Kran­ken-, Pen­si­ons- und Ster­be­kas­sen ein und sie lie­ßen für ihre Ar­beiter­schaft Sied­lun­gen bau­en. Mit die­sen So­zi­al­pa­ke­ten ge­lang es, die Ar­bei­ter lang­fris­tig an die Un­ter­neh­men zu bin­den.

 

In der Bun­des­re­pu­blik ste­hen 5 ver­schie­de­ne Durch­füh­rungs­we­ge der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung zur Ver­fü­gung, un­ter de­nen der Un­ter­neh­mer frei wäh­len kann:

Di­rekt­ver­si­che­rung

Pen­si­ons­kas­se

Pen­si­ons­fonds

Pen­si­ons­zu­sa­ge

Un­ter­stüt­zungs­kas­se

Die Durch­füh­rungs­we­ge wer­den da­nach un­ter­schie­den, wie die ver­trag­li­chen Rechts­be­zie­hun­gen zwi­schen den be­tei­lig­ten Part­nern aus­se­hen, d.h. wer der Trä­ger der Ver­sor­gung/des Ri­si­kos ist und wer die Ver­wal­tung über­nimmt. Grund­sätz­lich ver­fü­gen alle Durch­füh­rungs­we­ge über eine ar­beit­ge­ber- und eine ar­beit­neh­mer­fi­nan­zier­te Va­ri­an­te. Bei der ar­beit­neh­mer­fi­nan­zier­ten Va­ri­an­te ge­schieht dies durch Ent­gelt­um­wand­lung.

Spaichingen, den 05.02.2018

Ersin Citirak

Sanverdi Versicherungsmakler GmbH