fbpx
Freitag, 18 Dezember 2020 15:18

WERKVERKEHR, WARENTRANSPORT, FRACHTFÜHRERHAFTUNG – AUF DIESE VERSICHERER SETZEN WIR.

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

 WERKVERKEHR, WARENTRANSPORT, FRACHTFÜHRERHAFTUNG – AUF DIESE VERSICHERER SETZEN WIR.

 

Das Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) regelt die Unterscheidung zwischen gewerblichen Güterkraftverkehr (Verkehrshaftung) und Werkverkehr.
Die Beförderung fremder Güter wird dem Bereich des gewerblichen Güterkraftverkehrs zugeordnet, die Beförderung von Gütern zum eigenen Zweck – also z.B. eigener Maschinen oder Werkzeugen zu Baustellen – dem Werkverkehr.

Warentransportversicherung

Aus der Pflicht eine Verkehrshaftungsversicherung abzuschließen, wird eine Grundabsicherung der transportierten Güter erreicht. Die Beschränkungen des Haftungsrahmens des Spediteurs und Frachtführers beschränkt gleichsam auch die Ersatzleistung - bis hin zu einer kompletten Haftungsbefreiung und damit keiner Eintrittspflicht im Schadenfall.
Um dennoch den Warenwert der transportierten Güter absichern zu können, kann eine Warentransportversicherung abgeschlossen werden. Es ist möglich Einzeltransporte zu versichern, aber auch über eine Generalpolice alle Bezugs- und Versandtransporte im Versicherungsjahr abzudecken.

Verkehrshaftung

Die Verkehrshaftungsversicherung ist eine Pflichtversicherung nach §7a GüKG für Fuhrunternehmer und Spediteure (gilt auch für Lohnunternehmer in der Landwirtschaft) im gewerblichen Güterkraftverkehr, sofern die Beförderungen mit Fahrzeugen erfolgt, die inkl. mitgeführtem Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 Tonnen aufweisen. Diese ist somit bei Gewerbeanmeldung vorzulegen und kann durch das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) jederzeit auf Gültigkeit überprüft werden.
Die Pflichtversicherung dient zur Erfüllung der Ansprüche eines Dritten z.B. bei Beschädigung oder Verlust der Güter - im Rahmen des zwischen Auftraggeber und Fuhrunternehmer/Spediteur vereinbarten Haftungskorridors.

Werkverkehr/Autoinhalt

Für den Werkverkehr besteht eine Befreiung (§9 GüKG) von der Versicherungspflicht nach §7a GüKG, da es sich um den Transport von Gütern in eigenem Interesse handelt. Der oftmals hohe Wert von Werkzeugen, Geräten und mitgeführten Hilfsmitteln kann über eine

Werkverkehrs-/Autoinhaltsversicherung abgesichert werden.

 

Weitere Informationen: https://landingpage.vema-eg.de/?m=sanverdi&p=transportrisiken

 

Tuttlingen, den 18.12.2020

 

Sanverdi Versicherungsmakler Tuttlingen

 

Gelesen 229 mal Letzte Änderung am Montag, 01 Februar 2021 16:23
Osman Sanverdi

 

Mein Name ist Osman Sanverdi, ich bin Versicherungsmakler und Gründer der Sanverdi Versicherungsmakler GmbH. Seit mehr als 20 Jahren sind wir auf Versicherungen mit Mehrwert spezialisiert! Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen schätzen uns als ihren kompetenten und seriösen Partner, wenn es um die Absicherung ihrer Existenz und Vermögenswerte geht.

Wir sind spezialisiert auf Absicherungen im Firmenbereich, Absicherungen für Existenzgründer, Geschäftsführer und Gesellschafter. Außerdem sind wir der richtige Ansprechpartner für die Ermittlung von Versicherungssummen für Gewerbeimmobilien und Gebäudeversicherungen.

Im Vergleich zu Versicherungsportalen, Vertretern und anderen Dienstleistern steht hier der persönliche Kontakt und die umfassende, individuelle Beratung im Mittelpunkt. Wenn es drauf ankommt stehen Sie also nicht alleine da, sondern greifen auf unsere langjährige Expertise zurück.

Als Versicherungsmakler stehen Sie und Ihr Auftrag bei uns im Mittelpunkt und haben die volle Kontrolle. Sehen Sie uns als eine Art persönlicher Finanzcoach, dessen Interesse Ihre richtige Absicherung ist.

Lassen Sie uns unverbindlich sprechen und ich kann Ihnen versichern, dass Sie bereits aus dem Erstgespräch profitieren werden.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.