fbpx
  • Herzlich Willkommen bei Sanverdi Versicherungsmakler GmbH!
    Wir erklären Versicherungen und erklären unseren Alltag!

Neue Gesellschaftsform - Neuer Vorsorgebedarf

Geschäftsführer-Versorgung

 

Wie erwähnt, kann man die Altersvorsorge für den Geschäftsführer nun auch in der GmbH unterbringen. Das geht jedoch nicht in beliebiger Höhe und auch nicht sofort. Früher hat man die Altersvorsorge gerne über eine Direktversicherung geregelt und hierüber Rücklagen gebildet. In der jetzigen Niedrigzinsphase ist eine Versicherungslösung, wie zum Beispiel eine U-Kasse, aber wohl der bessere Weg. Diese ist fünf Jahre nach Firmengründung abschließbar und muss angemessen sein (also durch die Firma auch finanzierbar und in einem gesunden Verhältnis zum Einkommen des Geschäftsführers stehen). Aus dem Testat des Steuerberaters sollten diese Punkte eindeutig hervorgehen, damit es keine Probleme mit dem Finanzamt gibt.

Tuttlingen, den 22.07.2020

Sanverdi Versicherungsmakler GmbH 

Tags: betriebliche Altersvorsorge, Direktversicherung, U-Kasse, Unterstützungskasse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.